Creadienstag: Osterideen für Klein & Groß von Hasenparade bis TürmalerEI

10 Thoughts

In wenigen Tagen ist Ostern und uns zieht es wie jedes Jahr in den Norden, obwohl wir Ostern nicht daheim verbringen, gehören für uns Osterbasteleien und Osterdeko trotzdem zur Vorosterzeit dazu.

Und auch in diesem Jahr ist wieder einiges an Osterideen für Groß und Klein zusammen gekommen.

Besonders stolz bin ich auf unseren Bügelperlen-Osterhasen, ein Familienprojekt (nach Pinterest Vorlage).

Hase bügelperlen pearler bunny

Unsere Origami Hasen haben etwas Geschick erfordert, aber nachdem wir einmal den Kniff raus hatten, entstand gleich eine ganze Hasenparade. (Sehr gute Faltanleitungen gibt es bei Youtube)

Origami Hasen Ostern

Und zu den Origami Häschen gesellten sich auch bald zwei weitere Hasenfreunde aus Pfeifenreiniger-Draht. Die Jungs haben sich die großen Nasen ausgesucht… Nicht zu übersehen in der Osternacht *lol*.

Hasen Pfeifenreiniger Draht pfeifenputzer chenille Draht Ostern

Unsere beiden Großen sind gerade begeistert vom Fingerstempeln und haben für ihre Urgroßmütter Osterkarten gestempelt und gemalt. So entzückend sind sie geworden.

Osterkarten Fingerstempeln

Weil ich Washi-Tape süchtig bin, gibt es auch noch eine TürmalerEI mit Washi Tape.

Osterei Washi tape Klebebild klebeband

Bereits gezeigte Osterideen findet ihr hier und hier.

Verlinkt bei:
Creadienstag
Lady Stil
Posseliesje

MakroMontag: EinBlick Gebasteltes

1 Thought

Es ist wieder MakroMontag und da wir uns wettertechnisch schon gefühlt im April befinden, wurde wieder gebastelt. Dabei fiel mir wieder auf, dass Bastelmaterialien doch oft sehr schöne Motive für ein Makro geben.

Pfeifenputzer Draht Makro Pfeifenreiniger Chenilledraht

Das Gebastelte, was daraus entstanden ist, seht ihr morgen :-).

#BIWYFI: Küchengeschichten von Mama³

2 Thoughts

Heute erzähle und zeige ich euch ein paar Küchengeschichten aus dem Hause Hochdrei.
Die Küche ist in unserem Haus ein sehr wichtiger und viel besuchter Ort. Wir haben uns beim Bau unserer Vier-Wände bewußt gegen eine Wohnküche entschieden, d.h. unsere Küche ist ein eigener Raum und ist nicht im Wohnzimmer integriert. Wir wollten keine Küchengeräusche- und düfte im Wohnraum 😉

Dafür ist aber unsere Küche im Gegensatz zu allen Küchen, die wir vorher bewohnt haben, schön groß. Wir können einen Tisch hineinstellen, an dem wir alle fünf Platz finden und ich habe große Arbeitsflächen für meine Backereien und Kochereien. Und trotz aller Schränke, Tische, Stühle usw. können wir uns sogar zu fünft noch einigermaßen in der Küche bewegen. Gerne wird auch das Bobbycar und andere Spielzeuge dort zwischen geparkt.

Eine weitere Besonderheit unserer Küche ist, dass sie ein Fenster zum Garten hat (üblich ist oft das Fenster zur Straßenseite). Das ist wunderbar, da wir alles direkt auf die Terrasse reichen können und wenn ich in der Küche stehe und koche oder backe, kann ich den Kindern im Garten zusehen.

Haben wir Feiern bei uns im Haus, ist wie so oft die Küche ein zentraler Punkt und irgendwann stehen alle Gäste in der Küche und quatschen.
In unserer Küche sitzen wir auch manchmal abends – Papa³ und Mama³ – arbeiten noch ein wenig und erzählen dabei. Die Küche ist tatsächlich mein Lieblingsraum in unserem Haus und damit meine ich keine Klischees von wegen die Frau gehört an den Herd 😉

Hier nun ein paar Dekodetails unserer Küche:

Küche Family Rules

Schiffchen mobile

Mein Schiffchen Mobile

kleine Vasen Sammlung

Meine kleine Vasensammlung

Küche Vorratsgläser

Popcorn Snacks Gefäß Schüssel House Doctor

küche kitchen hochdrei

Die kulinarischen Dinge, die im März in unserer Küche entstanden sind:

Kitchenstorys Küchengeschichten hochdrei

Es gab Avocado-Enchilada-Lasagne, vegane Erdnuss-Bananen-Muffins, Himbeer-Auflauf und Apfel-Blaubeer Crumble.

Ich bin gespannt auf eure Küchengeschichten bei Nic.

Creadienstag: Ringe selbstgemacht

7 Thoughts

Schon lange wollte ich probieren Schmuck selbst zu gestalten. Kurzerhand (was für ein Wortspiel) entschloss ich mich, mich an Fingerringen zu probieren.

Die Materialien sind schnell besorgt und die Gestaltung ist sehr variabel.

Ring DIY selbstgemacht material

Alles was ihr benötigt für eure ersten selbst gestalteten Ringe:
– Ringrohlinge
Glas Cabochons
Schmuck Kleber
– Elemente für die Gestaltung z.B. kleine Perlen, FIMO, Papier, Kupferdraht usw.

Nun klebt ihr die ausgewählten Elemente auf die Fläche des Ringes und setzt den Glas Cabochon darauf – etwas fest drücken, trocknen lassen, fertig.

Ring selbstgemacht DIY Kupfer glas

Die selbstgemachten Ringe sind auch ein schönes individuelles Geschenk. Vielleicht schreibt man einen
Lieblingsspruch für die Freundin hinein oder nimmt die Lieblingsfarbe als Grundlage… Unendlich viele Möglichkeiten.

Ring selbstgemacht DIY glas Kupfer
selbstgemacht DIY glas Kupfer
selbstgemacht DIY glas Kupfer

Und welcher meiner Entwürfe gefällt euch am besten?

Verlinkt bei:
Creadienstag
Meertje
Art.of.66
Kopfkino

MAKROmontag: Frühlingsbeginn

6 Thoughts

Nun hat der Frühling auch laut Kalender begonnen. Und so habe ich mich ein wenig in unserem Garten und in der Umgebung umgeschaut und ein paar Makro-Bilder für den MAKROmontag eingefangen.

Makro Krokus verblüht

Makro Traubenhyazinthe weiß

Makro Harlekinweide Frühling

Ich liebe den Frühling und könnte wirklich den ganzen Tag von allem Blühenden und Sprießendem Fotos machen 😉

Auch verlinkt bei: I heart macro

Sonnenfinsternis 2015 – So war sie bei uns

3 Thoughts

Die Sonnenfinsternis 2015 ist vorbei und ich war tatsächlich sehr beeindruckt. Wir haben strahlend blauen Himmel hier und ich konnte das Naturschauspiel vom Büro aus verfolgen.
Papa³ war mit dem Mittleren auf dem Feld und hat alles genau beobachtet und fotografisch festgehalten:

Sofi2015 Sonnenfinsternis Eclipse solar sun

Sofi 2015 Sonnenfinsternis eclipse sun Berlin
Sofi 2015 Sonnenfinsternis eclipse sun Berlin
Sofi 2015 Sonnenfinsternis eclipse sun Berlin
Sofi 2015 Sonnenfinsternis eclipse sun Berlin
Sofi 2015 Sonnenfinsternis eclipse sun Berlin
Sofi 2015 Sonnenfinsternis eclipse sun Berlin

Als die Sonne zu 75% bedeckt war, erinnerte das Licht an beginnenden Abend nur eben mit hochstehender Sonne und es war deutlich kühler.

Die nächste fast totale Sonnenfinsternis findet in Deutschland übrigens am 12.8.2026 statt.
Eine 100%ige Sonnenfinsternis gibt es im August 2017 an der Ostküste der USA zu sehen (wir planen schon ;-)).

Mittagschlaf im Kindergarten: nützlich oder hinderlich?

4 Thoughts

Ich bin wütend, fühle mich ohnmächtig und in meinem Erziehungsrecht als Mutter sehr eingeschränkt.

Es geht um das Thema Mittagschlaf im Kindergarten. Da alle unsere drei Kinder seit sie auf der Welt sind nicht viel Schlaf brauchen, mussten wir uns bei allen dreien schon früh mit dem Thema Mittagschlaf auseinandersetzen. Bereits vor dem zweiten Geburtstag zeigt(e) sich bei unseren Kindern, dass sie möglichst nur einen kurzen Mittagschlaf machen sollten (max. 1 Stunde), denn fiel der mittägliche Schlaf zu lange aus, waren sie abends zur normalen Schlafenszeit noch nicht müde. Das heißt für uns lange Bettbringzeiten, die für alle nervenaufreibend sind.

schlafendes Kind

Quelle: Pixabay

Ab dem 3. Geburtstag zeigte sich dann, dass unsere Söhne möglichst gar nicht mittags schlafen sollten, ansonsten kehrte abendliche Ruhe erst gegen 22 Uhr ein.

Nun haben wir aber eine Kindertagesstätte, die ein strenges Konzept vor allem beim Thema Mittagschlaf verfolgt. Das bedeutet, im gesamten Kindergarten gilt für alle Kinder ein „Mittagschlafzwang“ von 12 bis 14 Uhr. Also egal ob Kleinkind von einem Jahr oder Vorschulkind von 6 Jahren, jeder muss sich hinlegen und sollte schlafen. Natürlich kann man niemanden zwingen zu schlafen, aber wenn wie ehrlich sind, schlafen die allermeisten Kinder, wenn sie gemütlich im Schlafanzug in einem Bett liegen irgendwann ein.

Ein Mittagschlaf im Kindergarten von 1 – 2 Stunden bedeutete für uns abends eine nicht enden wollende Bettbringzeit. Ich versuchte mit der Leitung unseres Kindergartens zu reden, ob es nicht die Möglichkeit gibt, Kinder nicht mittags hinzulegen und sie stattdessen mit leisen Aktivitäten zu bschäftigen. Die Antwort lautet natürlich ohne Überlegung „NEIN“. Stattdessen wurde mir vorgeschlagen, mir einen anderen Kindergarten zu suchen, der nicht das Mittagschlaf Konzept verfolgt.

Bei unserem Mittleren haben wir es um den 4. Geburtstag geschafft, dass er von allein wach blieb. Er muss sich zwar weiterhin mittags hinlegen, aber er schläft halt nicht und wird mittlerweile auch nicht mehr mit einem „Augen zu!“ dazu gezwungen. An eine leise Beschäftigung während der Mittagsruhe ist allerdings weiterhin nicht zu denken.

Nun wird unsere Jüngste bald zwei und schon jetzt zeigt sich auch bei ihr, dass sie mittags nur kurz schlafen sollte. Als vor kurzem die Studie herauskam „Mittagschlaf schadet dem Rhythmus von Kindern“ fühlte ich mich in meinen Erfahrungen bestätigt und leitete diese Studie gleich an die KiTa Leitung weiter. Tage später erhielt ich die Antwort, dass es auch genügend Studien gebe, die zeigen wie gesund Mittagschlaf ist und sie als Team nicht von ihrem Konzept abweichen.

Ich glaube, dass hier die „Gesundheit“ der Kinder nur vorgeschoben wird, denn ehrlicher Weise, werden diese knapp 2 Stunden Mittagsruh in der gesamten Einrichtung auch zur Pause für alle Erzieher genutzt. Die Erzieher setzen sich vor den Gruppenräumen zusammen, trinken Kaffee und tauschen sich aus. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, denn ich kann nur ahnen wie anstrengend der Erzieherberuf ist und habe auch höchsten Respekt vor allen Erziehern. Aber es muss doch möglich sein, die Pause der Erzieher und das Recht meines Kindes auf „Nicht-Mittagschlaf“ zu vereinbaren. Es könnte z.B. einen Raum geben für Nicht-Schläfer auf die abwechselnd eine Erzieherin aufpasst.

Bitte versteht mich nicht falsch, alle Kinder, die Mittagschlaf brauchen und die auch abends trotzdem gut einschlafen, sollen schlafen dürfen, aber Kinder die es nicht brauchen, sollen es nicht müssen! Warum ist hier keine Individualität möglich? Wenigstens ein kleines bißchen. Klar muss es in einer Einrichtung, die viele Kinder betreut bestimmte Regeln geben, aber es macht mich weiterhin wütend, daswecker uhr s auf so grundlegenden Dinge wie Schlafrhythmus nicht eingegangen wird und ich als Eltern kein Mitbestimmungsrecht habe, sondern mich der Ohnmacht hingeben oder die Einrichtung wechseln muss.

Mamanatur hat dazu auch hier schon gebloggt.

Schon so oft habe ich gedacht, dass wenn nicht diese abendlichen stundenlangen „schlaf – jetzt -endlich“ Phasen wären, ich eine viel entspanntere und weniger gereizte Mutter wäre. Haben wir als Eltern nicht das Recht auch mal abends 2 Stunden allein zu verbringen oder noch Dinge zu erledigen, die wir am Tag nicht geschafft haben?

Wie sind eure Erfahrungen? Findet ihr Mittagschlaf bei Kindern nützlich oder hinderlich?

Creadienstag: Osteranhänger aus FIMO

8 Thoughts

In weniger als drei Wochen ist Ostern. Zeit für die Osterdekoration, welche nicht so umfangreich ausfällt wie die Weihnachtsdeko, aber ein paar Hasen und Eier gibt es hier und da schon im Hause Hochdrei. Auch mein Osterkranz vom letzten Jahr hängt wieder an der Tür.

In diesem Jahr habe ich mit unserem Mittleren Osteranhänger aus FIMO gebastelt.

Osteranhänger FIMO

Materialien:
* FIMO in verschiedenen Farben
* Eine kleine Rolle zum Plattwalzen
* Keksausstecher mit österlichen Motiven
* Buchstaben für Kekse
* Band zum Aufhängen

FIMO material anhänger

Es ist ziemlich einfach und auch kleine Hände können prima mitmachen. Ein Stück FIMO platt rollen, ca. 0,5 cm dick. Und dann mit den Keksausstechern Formen ausstechen oder nur leicht eindrücken je nach Effekt für den Anhänger.

Osteranhänger fimo

Dann passende Worte oder Sprüche darauf stempeln.

Osteranhänger fimo

Das Loch für die Aufhängung nicht vergessen und ab in den Backofen zum Härten.

Nun können sie aufgehängt werden, ich habe Bakertwist genommen.

Osteranhänger fimo

Sie machen sich toll am Osterstrauß oder auch für Geschenke.

Osterstrauß Osteranhänger fimo

Verlinkt bei:
Creadienstag
Kopfkino
Art.of.66

MAKROmontag: Ein Osterstrauß

2 Thoughts

Es ist wieder MAKROmontag und ich habe wieder zwei Fotos für euch (bei GNTM kann das nicht jeder behaupten *lol*).

Diesmal zwei sehr unterschiedliche, aber trotzdem zum gleichen Thema: Unser Osterstrauß, der seit diesem Wochenende unseren Tisch im Wohnzimmer ziert und von dem es morgen eine ganze Menge mehr zu sehen gibt.

Heute also ein paar Makroaufnahmen von einer erblühenden Kirschblüte.

Kirschblüte Makro

Und meinem Bakertwist (Bäckergarn), dass ich für den Schmuck des Osterstraußes benutzte.

Garn Bakertwist Bäckergarn Makro

Typisch für … einen Sonntag bei uns

1 Thought

Nehmen wir mal einen Sonntag ohne besondere Pläne und Vorkommnisse – also ohne ein Fußballspiel des Großen, dass auch mal gerne um 10 Uhr Anpfiff hat und wir in der Saison mindesten 2 Mal im Monat haben. Ein Familiensonntag wie er im Hochdrei Buch steht.

Dann ist typisch für einen Sonntag ein Kuschelrunde in Mama und Papas Bett – die meist mit Toben durch die Betten endet ;-), ein spätes Frühstück (zwischen 9 Uhr und 10 Uhr) bei dem alle (mehr oder weniger ;-)) mithelfen. Es gibt viel frisches Obst, Joghurt, Brötchen und Müsli.
Das Radio unseres Lieblingssenders spielt leise im Hintergrund und die Kinder sind noch in den Schlafanzügen.

Später werden wir je nach Jahreszeit und Wetterlage in den Garten gehen und ich bereite das Mittagessen vor.

Am Nachmittag gibt es oft einen Ausflug zu den Großeltern und was nie fehlen darf einen einem typischen Sonntag bei uns, ist eine ausgiebige Kaffeerunde mit lecker gebackenem.

Sonntags typisch Sonntagskaffee Kuchen im Glas

Der Abend bringt eine große Badewannenrunde mit sich und alles wird für den Wochenstart vorbereitet (Mappe packen, alle Anziehsachen bereit legen).
Dann bereiten wir zusammen das Abendessen vor und schauen alle „Die Sendung mit der Maus“ über die Mediathek.

Badewanne Badewannenspielzeug

Für Mama³ und Papa³ endet der Abend mit einem schönen Film oder ein paar Folgen der aktuellen Lieblingsserie (Modern Family).

Ich bin gespannt wie eure Sonntag so typischerweise verlaufen.