WochenrückBlicke #2

1,2,3,4,5,6,7 – hui wo ist die Zeit geblieben 😉
Ene Woche ist wieder rum und es ist Zeit für Mamas³ & Papas³ Wochenrückblicke.

Hier also meine Eindrücke:

Gespielt – endlich haben wir wieder einen Spieleabend mit Freunden gemacht, der letzte war ungefähr ein Jahr her (noch mit Babybauch). Und wir haben ein sehr gutes Strategiespiel gespielt: 7 Wonders, absolut empfehlenswert, auch wenn die Anleitung zunächst komplex erschien.

Gekocht – nicht von mir, aber von meiner Mama: Martinsgans. Einfach köstlich! Und dann gab es noch Schnellen Schokokuchen (Rezept siehe unten). Den platziere ich auf Katjas Tisch.

Einfacher Schokokuchen

Schneller Schokokuchen


Gelesen – Fencheltee und auch andere Kräutertees können gesundheitsschädlich sein aufgrund von Pyrrolizidinalkaloide. Diese sind in bestimmten Unkräutern enthalten. Besonders für Säuglinge und Kinder sind sie noch gefährlicher. Unsere Prinzessin bekommt also keinen Fencheltee und ich werde wohl auch umsteigen und heißes Wasser trinken (Ayuverda Tee).

Gehört – IS von Hey OceanHey Ocean. Gute Laune Musik und ich freue mich schon auf das Konzert im Dezember.

Gelacht – mit der Prinzessin als sie die Spielkarten und Puzzleteile der Brüder in den Mund stecken wollte und dabei sehr geschickt vorging…ich es aber doch mitbekam (danach war kein lachen mehr).

Geweint – über die getöteten Kinder auf den Philippinen durch den Taifun.

Gefreut – über das spannende 0:0 beim Punktspiel des Großen

Fußballspiel F Jugend

Punktspiel in der F Jugend

Geärgert – über den Baulärm in unserem Viertel, der den Mittagschlaf der Prinzessin zweimal in der Woche jäh unterbrochen hat.

Gelernt – viele Tiergeräusche von einem Tiptoi Puzzle des Mittleren

Gesurft – wieder sehr viel, auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken. Aber meine Ideen sind dieses Jahr gut und so habe ich schon eine schöne Liste zusammen.

Geschlafen – seit einigen Tagen wieder schlechter, irgendwas stört die Prinzessin, so dass sie alle Stunde wach wird. Nichts geht über Mittagschlaf 😉

Hier das Rezept für den Schokokuchen:

250 g Butter oder Margarine
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
4 Eier (Größe M)
450 g Mehl
1 Päckchen Puddingpulver „Schokoladen-Geschmack“ (für 500 ml Milch; zum Kochen)
3 EL Kakaopulver
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
300g Sahne
100 g Schoko-Tröpfchen

Fett, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Puddingpulver, Kakao, Backpulver und Salz mischen und sieben. Mehl-Mischung und 300 g Sahne abwechselnd unter den Teig rühren. Schoko-Tröpfchen mit einem Kochlöffel unterheben. Teig in die Form hineinfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Kuchen stürzen und auskühlen lassen und mit Schokoguss überziehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 × eins =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>