12 von 12 im Juli: Just a lazy Sunday…

2 Thoughts

Ja, so war es, ein fauler, entspannter und schöner Sonntag liegt fast hinter uns. Wir dürften ausschlafen (bis 9 Uhr – jippieh!) und haben es uns den ganzen Tag gut gehen lassen. Die Kinder haben miteinander so schön gespielt, dass wir Eltern sogar Zeit hatten uns gemütlich hinzusetzen und zu quatschen. Das Wetter war bis Nachmittag zumindest warm, dann kam aber der Regen… Aber Mittag auf der Terrasse gab es noch.

Nun seht aber selbst ein paar lazy Sunday Eindrücke, unsere 12 von 12 im Juli:

Die kleine Madame hat ihre ganz eigenen Vorstellungen von Frühstück.

12 von 12 Toast mit heidelbeeren

Nach dem Vormittagsspielen im Kinderzimmer – ja wir haben zu viel Spielzeug…

12 v 12 Juli

Wir bereiten das Mittagessen vor: Pellkartoffeln mit Quark und Kräutern aus dem Garten.

12 v 12 Juli

12 v 12 Juli

Der Große hat gebastelt…

12 v 12 Juli

Es beginnt zu regnen.

12 v 12 Juli

Zum Kaffee dänische Waffeln mit Ernusseis und Melone – so was von yummy!

12 v 12 Juli

Ich freue mich über meine professionell gestalteten Nägel – meine Füße sind startklar für den Sommerurlaub.

12 v 12 Juli

Ich schneide unserer kleinen Madame das erste Mal die Haare. Sie wandern ins Erinnerungsalbum.

12 v 12 Juli

Wir spielen mit den Jungs „Geister, Geister“.

12 v 12 Juli

So war es vor einem Jahr.

Und da es heute viele kleine Sonntagsfreuden gab, schau ich auch noch da vorbei.

Creadienstag: Wimpelkette Girlande aus Farbtonkarten

4 Thoughts

Erinnert ihr euch noch an euren Schulabschluss?

Torte Abitur Doktorhut

Am Wochenende gab es eine Familienfeier zum bestandenen Abitur. Es gab eine tolle Torte von meiner Küchenzauber-Schwester und ich habe gebastelt:
Eine Wimpelkette oder Girlande aus Farbtonkarten

Wimpelkette Girlande Farbtonkarten

Beim letzten Baumarktbesuch habe ich mir ganz viele von diesen Farbtonkarten mitgenommen, die es immer bei den Farben und Lacken gibt, um sich für seine Lieblingswandfarbe oder auch Farbkombinationen zu entscheiden. Die Karten sind aus gutem schwerem Papier und die abgedruckten Farben schön kräftig.

Wimpelkette Girlande Farbtonkarten

Ich habe daraus Dreiecke geschnitten, so sind auch die Farbbezeichnungen verschwunden und sie dann an einen Bäckergarnfaden geklebt.

Mit kupferfarbenen Washi Tape sind noch ein paar Buchstaben und Zahlen entstanden „ABI 2015″.

Wimpelkette Girlande Farbtonkarten

Die Wimpelkette ist super zum Individualisieren geeignet. Es können die Lieblingsfarben in allen Farbabstufungen verwendet werden und auch die Beschriftung kann dem Anlass entsprechend angepasst werden.

Wimpelkette Girlande Farbtonkarten

Ein großen und langes Kapitel geht zu Ende und das nächste liegt vor dir. Vorbei ist die Zeit des Schulalltags, der über ein Jahrzehnt das Leben sehr bestimmt und geprägt hat. Nun heißt es auf eigenen Beinen stehen und seine Wege gehen.

Bei mir liegt dieses Ereignis schon über 15 Jahre zurück und ich erinnere mich noch gut an meine Abi Zeit und daran wie schwer es mir fiel im Studium anzukommen. Es war für mich eine herausfordernde Zeit mit einigen Veränderungen, in der ich aber mehr für das Leben gelernt habe als in meinen 13 Jahren Schulzeit davor.

Nun hat meine jüngste Schwester ihr Abitur bestanden und damit die Schulzeit beendet. Und wie so oft im Leben, ist es als wenn ich sie erst gestern zu ihrer Einschulung begleitet habe mit ihrer großen Schultüte in der Hand. Und nun ist sie zu einer tollen jungen Frau herangewachsen, die sich nun überlegt, was sie weiter machen möchte.

So toll diese Zeit ist, in der man noch so viel vor sich hat, so ungern möchte ich mit ihr tauschen. Ich finde es schön, dass ich mein Studium fertig habe, dass ich bereits einige Jahre an Berufserfahrung sammeln konnte und nicht mehr überall der Frischling bin. Andererseits liegen natürlich auch viele Erste-Male schon hinter mir, denen ich zum Teil schon wehmütig hinterher schaue z.B. das erste Mal schwanger sein usw.

Habt ihr noch andere Ideen für Wimpelketten oder für Farbkarten?

Verlinkt bei:

Creadienstag
Dienstagsdinge
HandmadeonTuesday
Kopfkino

MAKROmontag: Finde die Fehler – Suchbilder

5 Thoughts

Am Wochenende wurde wieder gebaut. Und wir wurden belagert – im ganzen Kinderzimmer waren sie wieder unterwegs…

Seht selbst:

Lego Figur Makro Nahaufnahme

Wer findet die 5 Fehler im unteren Suchbild?

Lego Figuren Suchbild

Lego Figuren Suchbild fehlerbild

Wir lieben Fehlerbilder im Haus Hochdrei und die Jungs lieben Lego (und nein dies ist kein bezahlter Post). So kam unserem Großem die lustige Idee, der Suchbilder. Es sind auch bereits erste Legofilme in der Mache ;-). Ich hoffe, euch bald die ersten Ergebnisse präsentieren zu können.

Ich mache mit beim Makromontag.

Typisch für … einen Sonntag bei uns

1 Thought

Nehmen wir mal einen Sonntag ohne besondere Pläne und Vorkommnisse – also ohne ein Fußballspiel des Großen, dass auch mal gerne um 10 Uhr Anpfiff hat und wir in der Saison mindesten 2 Mal im Monat haben. Ein Familiensonntag wie er im Hochdrei Buch steht.

Dann ist typisch für einen Sonntag ein Kuschelrunde in Mama und Papas Bett – die meist mit Toben durch die Betten endet ;-), ein spätes Frühstück (zwischen 9 Uhr und 10 Uhr) bei dem alle (mehr oder weniger ;-)) mithelfen. Es gibt viel frisches Obst, Joghurt, Brötchen und Müsli.
Das Radio unseres Lieblingssenders spielt leise im Hintergrund und die Kinder sind noch in den Schlafanzügen.

Später werden wir je nach Jahreszeit und Wetterlage in den Garten gehen und ich bereite das Mittagessen vor.

Am Nachmittag gibt es oft einen Ausflug zu den Großeltern und was nie fehlen darf einen einem typischen Sonntag bei uns, ist eine ausgiebige Kaffeerunde mit lecker gebackenem.

Sonntags typisch Sonntagskaffee Kuchen im Glas

Der Abend bringt eine große Badewannenrunde mit sich und alles wird für den Wochenstart vorbereitet (Mappe packen, alle Anziehsachen bereit legen).
Dann bereiten wir zusammen das Abendessen vor und schauen alle „Die Sendung mit der Maus“ über die Mediathek.

Badewanne Badewannenspielzeug

Für Mama³ und Papa³ endet der Abend mit einem schönen Film oder ein paar Folgen der aktuellen Lieblingsserie (Modern Family).

Ich bin gespannt wie eure Sonntag so typischerweise verlaufen.

Sonntagsfreude: Kinderyoga & Sonnenschein

1 Thought

Was ist das für ein tolles Frühlingswochenende gewesen! Es hat sich so gut angefühlt – der wärmende Sonnenschein und der blaue Himmel. Überall waren Menschen in ihren Gärten beschägftigt, als wenn alle sich nach ihrem Winterschlaf das erste Mal wieder begegnen ;-).

Wir haben es auch genoßen und die Jungs haben geholfen ihr Trampolin wieder aufzustellen. Nach knapp 4 Monaten (hat sich nicht so lange angefühlt :-)) Winterpause darf es nun wieder benutzt werden.
Außerdem haben unsere Jungs in dieser Woche ihre Begeisterung für Yoga entdeckt, ich habe eine tolle Kinderyoga DVD gefunden und so haben wir fast jeden Tag die Übungen gemacht. Mal schauen, wie lange sie dabei bleiben.

Kinderyoga Yoga Kids

Und für mich gab es in dieser Woche wundervolle Himmelsbilder zu beobachten, ich könnte je Alben mit Wolken- und Himmelsbildern füllen, ich finde es jedes Mal fazsinierend was da so entstehen kann und welche Farbenpracht es manchmal ergibt.

Wolken Himmel FrühlingHimmel Wolken Frühling
Himmel Wolken Frühling In Heaven

Leider sind wir immer noch nicht über den Berg, was Schnupfen und Virusinfekte angeht, aber ich hoffe, der Frühling bleibt und vertreibt alle noch umherschwirrenden Krankheiten.

Samstagskaffee Chai Tee Kuchen

Und noch ein Bild von unserem leckeren Samstagskaffee bzw. -tee. Yogitee mit Himbeerkuchen.

Ich wünsche euch eine gesunde & erfolgreiche Woche! Und alles Gute noch zum Frauentag :-)

Verlinkt bei:
SiebenSachenSonntag
Samstagskaffee
In Heaven

Sonntagsfreude: Mut zum planlosen Wochenende

4 Thoughts

Wie ich ja bereits am Freitag berichtete, hatten wir für dieses Wochenende so gar keinen Plan. Keine Besucher, keine Ausflüge, keine Termine – einfach nur wir fünf.
Der Samstag verlief ehrlicherweise mit viel Gemotze. Bei drei Kinder ist die Wahrscheinlichkeit, dass einer sich langweilt oder ihm etwas nicht passt recht hoch. Hinzukommen noch Mama und Papa, die auch mal besser und mal schlechter gelaunt sind (im Hause Hochdrei trifft dies eher auf Mama zu).

Trotzdem haben wir zusammen gekocht, leckere Sachen gegessen, es uns beim Kinder-Kinoabend gemütlich gemacht und gespielt, gebastelt und waren trotz grauem, kalten Wetter auch an der frischen Luft. Die Jungs brauchen das immer besonders, sonst droht für alle der absolute Stubenkoller. Kennt ihr das?

Der Sonntag – somit eine Sonntagsfreude für alle- verlief dann wesentlich harmonischer und war dann auch so schnell rum. Nun ist noch eine Woche Alltag und dann haben wir eine Woche Winterferien.

Hier unser Sonntagsfrühstück (mal was ganz anderes): HIRSEAUFLAUF mit Kirschen (nach einem Rezept von Veronika). Ohne Haushaltszucker und so lecker!

Zutaten für 4 – 6 Personen:
250g Hirse
1 Prise Salz
420ml Milch
½ TL geriebene Bourbon Vanille
etwas Zimt
3 ½ EL Ahornsirup
300 g Kirschen (TK)
1 ½ TL natives Kokosöl
50g gehackte Haselnüsse

Die Hirse mit 220ml Milch und 220ml Wasser, Salz, Vanille und 3 EL Ahornsirup in einen beschichteten Topf geben. Aufkochen lassen, dann einige Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Den Herd ausschalten und die Hirse noch quellen lassen (ca. 10 Min.) Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Auflaufform mit Kokosöl einfetten.

Zur Hirse weitere 200ml Milch mischen, die Kirschen und die Haselnüsse unterrühren und das Ganze in die Auflaufform füllen. Nun für 20 Min. im Ofen backen.

Hirseauflauf

Ein tolle Alternative auch zum Frühstück :-) und für „Ich backs mir“

Am Nachmittag gab es dann Milchkaffee für uns Eltern (verlinke ich beim Samstagskaffee) und leckere Quark Teilchen für alle.

Milchkaffee

Am Sonntag habe ich seit Ewigkeiten mal wieder Gulasch gekocht. Das war so köstlich, dass nicht ein Stück übrig geblieben ist.

Ein planloses Wochenende, dass doch wieder viele schöne Momente hatte und zeigt, „Habe Mut zur Planlosigkeit!“

Sonntagsfreude: Lasst uns froh und munter sein…

1 Thought

…ja, der Nikolaus war auch bei uns :-)
Die Kinder haben am Nikolaus Vorabend fleißig und haben ihr Schuhe geputzt. Und ja sie sind froh und munter am Nikolausmorgen aufgestanden (zum Glück nicht vor Hahnenschrei – das hatte ich schon befürchtet, weil der Mittlere immer sehr aufgeregt ist bei allen diesen Dingen ;-)).

Nikolaus Schuhe putzen

Und es gab etwas zum Basteln, eine wirklich tolle Selbstbau-AutorennbahnSelbstbau-Autorennbahn.
Wir haben den ganzen Tag daran gebastelt, es gab auszumalen, ganz viel zu schneiden und zu kleben. Und das Ergebnis ist toll geworden. Die Jungs spielen sogar mit ihren kleinen Matallautos damit, obwohl es nur aus Papier ist, hält es super.

Autorennbahn Papier

Autorennbahn Papier

Eine Sonntagsfreude für alle – zusammen etwas zu werkeln und sich dann gemeinsam am Ergebnis zu freuen.
Da muss es keine teure „echte“ Rennbahn sein :-)

Ausflugtipp: Schifffahrt auf der Havel

Leave a comment

Und wieder summt ein Ohrwurm los: Eine Schifffahrt die ist lustig, eine Schifffahrt die ist schön…
Und was soll ich sagen, es stimmt. Am Wochenende ging es für gute drei Stunden mit einem fast 90 Jahre alten Kahn über die Havel, ihren Seen, Flüssen und Kanälen rund um Potsdam.
Nach dem der frühe Morgen mit reichlich Nebel startete, verzog er sich aber bis das Schiff ablegte und die Sonne zeigte sich als wir die Stadt hinter uns gelassen hatten. Nach einem guten Frühstück an Bord, konnten wir also die leichte Brise und die Stille auf dem Deck genießen.
Und obwohl ich zugegebener Maßen etwas Bedenken hatte, ob unsere Drei diese Stunden auf kleinem Bewegungsradius durchhalten, funktionierte es wunderbar. Den Jungs gefiel es sehr und wir wollen andere Touren machen. Irgendwann auch mal mit kleinerem Boot und nur als Familie…

Unsere Sonntagsfreude in Bildern:

Havel Schifffahrt

ABM_1413799224

ABM_1413799268

ABM_1413799361

ABM_1413799389

ABM_1413799442

Spaziergang in Sanssouci

Leave a comment

Was haben wir für ein Glück, wir wohnen dort wo tausende Touristen hinkommen um Schlösser und Schlossgärten zu bestaunen.

Sanssouci

image

image

Immer wieder freue ich mich auf einen Spaziergang durch Sanssouci und fühle mich tatsächlich sorgenfrei ;-).
Wenn ich doch nur auch mal einen Zeitsprung machen könnte und die Könige und ihre Frauen, Bediensteten sehen könnte, wie sie durch Gemächer und Parks spazierten – das wäre wirklich spannend oder vielleicht auch langweilig?

image

Mein Foto der Woche:
Sanssouci

Am Sonntag war es also mal wieder soweit bei herrlichstem Sonnenschein spazierten wir durch Sanssouci – eine Sonntagsfreude für alle. Vorbei am Hauptschloss mit seiner zauberhaften Treppe und den Weinbergen, Feigengewächshäusern. Bis zum chinesischen Teehaus, dass mit seinen goldenen Figuren in der Sonne nur so glänzte.

Die Orangerien und das Neue Palais ließen wir diesmal aus. Aber wenn ihr einmal hierher kommt, macht einen Spaziergang durch Sanssouci und spürt auch diesen Zauber. Groß und Klein finden hier viel zum Entdecken.

Sonntagsfreude: Waldspaziergang

Leave a comment

Ja, so mag ich ihn wieder – den Herbst. Sonnig, warm und diese besondere Luft, die es nur im Herbst gibt.

Unser Sonntagsausflug ging in den nahegelegenen Wald. Eigentlich wollten wir Pilze sammeln so wie im letzten Jahr … aber diesmal gab es einfach keine (essbaren) Pilze zu entdecken. Die ungenießbaren waren natürlich überall und Mistkäfer gab es zu Haufen, aber die schmackhaften Gefährten versteckten sich hartnäckig.

Der Waldspaziergang war trotzdem eine Sonntagsfreude für alle, denn schließlich gibt es im Wald soviel mehr zu entdecken – und sogar Frösche, wer hätte das gedacht.

im Wald

ABM_1411994992

ABM_1411995040