MakroMontag: Was kriecht denn da?

1 Thought

Ich kann es einfach nicht lassen – ich bin selbst zu fasziniert von all den Lebewesen, die es in unserem Garten zu entdecken gibt, dass ich euch auch heute meine Auswahl an Kriechern der letzten Tage beim Makromontag vorstelle.

Kriechende Tiere finde ich in den meisten Fällen wirklich sehr interessant. Spinnen sind zwar nicht meine Favoriten, aber ich habe keine Angst vor ihnen. Fliegen mag ich auch nicht besonders, ähnlich wie unsere kleine Madame, die allerdings schon fast panisch bei jeder noch so kleinen Fliege oder ähnlichem wird. Sie mag es gar nicht, wenn sie nicht weiß, wo sich dieses völlig unkordinierte Tier als nächstes niederlässt 😉 Kennt ihr das auch?

Los geht´s. Was kriecht denn da:

ABM_1437392629

ABM_1437392779

ABM_1437392826

ABM_1437392811

Was sind euer liebsten Krabbeltiere?

MAKROmontag: Stachelig und schön

4 Thoughts

Puhhhh, was war das für ein heißes Wochenende :-) Ich habe mal wieder festgestellt, dass ich nicht im Süden leben könnte. Die Vorstellung Monatelang diese Temperaturen bis 40 Grad zu haben – nein, ehrlich das wäre nichts für mich. Es war so herrlich heute morgen alle Fenster zu öffnen und FRISCHE Luft einzulassen. Unser Garten sieht leider aufgrund der Hitze auch etwas mitgenommen aus. Die Rosen sind fast alle verblüht und der Rasen trotz Regen ziemlich trocken.

Dafür hatten wir alle viel Spaß beim Planschen im Pool, die Kinder wollten am liebsten den ganzen Tag im kühlen Nass verbringen.

Passend zu den heißen Temperaturen zeige ich euch bei meinem MAKROmontag heute eine Distel. Für mich sind sie das Symbol für warme und trockene Regionen mit karger Vegetation im Sommer. Und obwohl sie so stachelig sind, finde ich sie in ihrer Blüte doch sehr prachtvoll und zart. Wenn ich es richtig bestimmt habe, handelt es sich um eine Nickende Distel. Wie gefallen euch Disteln?

Krause Distel

distel Makro

MAKROmontag: Insekten vor der Linse

3 Thoughts

Und mal wieder zeige ich beim heutigen MAKROmontag ein paar Krabbeltiere, die mir am Wochenende vor die Linse gekommen sind. Ich finde Insekten sind tolle Fotomodelle und durch den Versuch sie im Makro einzufangen, sehe ich plötzlich viel mehr ihre Schöhnheit und ihre Details. Sie sind oft so zart und zerbrechlich und wie so vieles auf dieser Welt ein kleines Wunder der Natur.

Junikäfer June bug Macro

Was meint ihr zu dem Käfer, der am Sonntagmorgen auf unserer Terrasse erwacht ist? Ist es ein Junikäfer oder ein Kartoffelkäfer?
Wir hatten auf jeden Fall Spaß ihm beim Krabbeln zu beobachten und die kleine Madame hat er aus einem ihrer Trotzanfälle geholfen.

Jetzt muss ich versuchen auch mal meine kleinen nichtgeliebten Insektenbelagerer vor die Kamera zu bekommen – Ameisen. Sie sind überall bei uns im Garten und besetzen alles und jede Pflanze… aogar im Hause tauchen sie mittlerweile auf.

MAKROmontag: Sommerregen

2 Thoughts

Eigentlich möchte ich gar nicht über das Wetter meckern, obwohl ich es schon sehr schade finde, dass sich der Sommer so zurück hält. Aber wir können das Wetter ja nicht ändern und es gibt auch wirklich Schlimmeres. Da heißt es eben das Beste daraus zu machen.

So zeige ich heute passend zum Thema, Makros nach dem Sommerregen:

Regen auf Rose

Weinblatt Regen Makro

Regen auf Wein

Auf Regen folgt Sonnenschein :-)

Ich mach mit beim MAKROmontag.

MAKROmontag: Monets Mohn in Giverny

7 Thoughts

Ich habe euch bei meinen 12 von 12 bereits einige Eindrücke aus Paris und aus den Gärten von Claude Monet in Giverny gezeigt. Auch nach einer Woche, denke ich immer wieder an diese zauberhaften Gärten mit all ihrer Blumenpracht. Besonders angetan hat es mir der Mohn, der in so vielen Farben und Formen zu sehen war, dass ich mich kaum satt sehen konnte. Schon immer mochte ich Monets Mohnbilder, aber nun weiß ich noch mehr warum.

Meine MakroMontags Bilder drehen sich also noch einmal um Monets Garten in Giverny.

Mohn Klatschmohn Monet Giverny

Mohn Monet Giverny Biene

Mohn Klatschmohn Giverny Monet

Mohn Klatschmohn Monet

Hummel Blüte

Makro Blüte

Und noch einmal kann ich nur sagen, wenn ihr in Paris seit, macht einen Ausflug zu den Gärten, es lohnt sich für alle Gartenliebhaber, Blumenknipser und jeden :-)

Oder wart ihr schon dort?

#BIWYFI: Ausflug in den Zoo Berlin

Leave a comment

Seit Monaten lagen uns die Jungs in den Ohren, dass wir doch endlich mal wieder in den Zoo nach Berlin fahren wollen. Und ja bei genauer Betrachtung waren wir tatsächlich seit fast einem Jahr nicht mehr dort, obwohl es doch von Suburbia gar nicht so weit weg ist (30 min mit dem Auto). Trotzdem ist es für die Kinder immer ein Ausflug in die große Stadt mit vielen Menschen, riesengroßen Bussen und stinkenden Bahnhöfen 😉

Die langen WarteSchlangen am Zoo haben wir diesmal vermieden, schließlich wollten wir uns lieber echte Tiere ansehen, und uns vorher Online-Tickets gekauft. Hat super funktioniert und ich kann es nur empfehlen, obwohl es leider keine Familientickets online gibt.

Die Kinder hatten sich überlegt, dieses Mal alle Tiere anzuschauen, die es im Zoo gibt (hier nur am Rande angemerkt: es sind ca. 20.000 Tiere in 1.500 verschiedenen Arten). Das große Ziel vor Augen machten wir uns auf den Weg. Unsere Route wurde ein wenig vorgegeben von den Fütterungen einiger Tiere, die wir unbedingt sehen wollten.

Die ersten Tiere, die unsere drei bestaunten (vor allem die kleine Madame) waren die Elefanten.

zoo berlin elefant

Copyright Zoo Berlin

Danach ging es weiter zu den Affen: Schimpansen, Orang Utans, verschiedene kleinere Affenarten und letztlich die Fütterung der Gorillas. Es war sehr faszinierend zu sehen, wie ähnlich uns die Gorillas tatsächlich sind, denn besonders beim (Fr)essen war es nicht zu übersehen.

Zoo Berlin Gorilla

Copyright Zoo Berlin

Die rotPo-igen Paviane machten den Kindern viel Freude, da sie in ihrem Käfig lustig im Kreis rum liefen und die kleinen Äffchen Purzelbäume schlugen oder wie auf dem Foto im Sand zu malen schienen.

Zoo Berlin Paviane

Copyright Zoo Berlin

Der Mittlere wollte unbedingt einen Polarfuchs sehen und den trafen wir dann auch:

Copyright Zoo Berlin

Copyright Zoo Berlin

Unser nächster Halt war die Fütterung der Seehunde mit Dokumentation der Tierpflegerin. Das fand ich so lehrreich und drollig, dass es eins der Highlights dieses schönen Tages war (trotz kaltem Wetter).

zoo berlin seehunde fütterung

Copyright Zoo Berlin

Weiter ging es an vielen anderen Tieren zum Flußpferdhaus. Auch hier warteten wir gespannt auf die Fütterung der riesigen Flußpferde. Sobald der Tierpfleger auftauchte, begaben sich die Flußpferde anmutig aus ihrem Wasserbecken und rissen ihre mächtigen Mäuler auf um Gras und Salat zubekommen. Und wehe ein Gefährte kam beim Fressen zu nahe, dann wurde losgetrampelt, dass der Boden bebte. In freier Wildbahn möchte ich das nicht erleben.

zoo berlin fütterung flusspferd nilpferd

Copyright Zoo Berlin

Am Ende unseres langen Rundgangs betraten wir das neue Vogelhaus des Zoos Berlin. Hier gab es die schillernden und buntesten Vögel aus aller Welt zu bestaunen und es war angenehm warm. Wir liefen durch den Dschungel und entdeckten Schmetterlinge und unterschiedliche Vögel.

zoo berlin vogelhaus tropenhaus

Copyright Zoo Berlin

zoo berlin vogelhaus

Copyright Zoo Berlin

Der Tag im Berliner Zoo war für uns alle wieder ein sehr schöner Ausflug, den ich bei BIWYFI verlinke. Die kleine Madame erzählt auch noch Tage danach vom „lauten Löwen“ und dem Bären ;-). Ach übrigens, alle Tiere haben wir natürlich doch nicht geschafft zu sehen, aber 75% bestimmt ;-).
Solltet ihr Berlin mit Kindern besuchen, empfehle ich ein Besuch im ältesten Zoo Europas.

zoo berlin

Copyright Zoo Berlin



Der Hinweis auf den Fotos muss sein, sie sind aber alle von mir bzw. Papa³ gemacht.

MAKROmontag: Blühendes überall

2 Thoughts

Ich weiß, für manche ist es langweilig, aber ich muss es einfach noch einmal tun… und euch wieder Blühendes aus unserem Garten zeigen. Ein paar kleine Krabbeltiere sind sogar auch zusehen 😉

Makro Blumen Blüte

Foto 1(17)

Foto 4(4)

Foto 3(11)

Foto 2(17)

Foto 1(16)

Ich mach mit beim Makromontag & Macromonday.

MAKROmontag: Finde die Fehler – Suchbilder

5 Thoughts

Am Wochenende wurde wieder gebaut. Und wir wurden belagert – im ganzen Kinderzimmer waren sie wieder unterwegs…

Seht selbst:

Lego Figur Makro Nahaufnahme

Wer findet die 5 Fehler im unteren Suchbild?

Lego Figuren Suchbild

Lego Figuren Suchbild fehlerbild

Wir lieben Fehlerbilder im Haus Hochdrei und die Jungs lieben Lego (und nein dies ist kein bezahlter Post). So kam unserem Großem die lustige Idee, der Suchbilder. Es sind auch bereits erste Legofilme in der Mache ;-). Ich hoffe, euch bald die ersten Ergebnisse präsentieren zu können.

Ich mache mit beim Makromontag.

MAKROmontag: Typisch Frühling

2 Thoughts

Ich muss es einfach tun – ich muss euch heute beim MAKROmontag einfach ein paar Frühlingsblüher aus unserem Garten präsentieren, denn ich liebe den Frühling mit seine Blütenpracht.
Ehrlich ich könnte mich stundenlang (na ja vielleicht eine Stunde ;-)) in den Vorgarten setzen und die Tulpen, Apfelblüten und hundert anderen farbigen Blüten anschauen und beobachten, wer alles so vorbeifliegt. Und ja, ich würde natürlich das ein oder andere Foto machen…

Leider ist die Zeit nicht oft da, um unsere Blüten zu bestaunen, deswegen halte ich sie heute für meinen typischen Frühling fest.

Und welches mögt ihr am meisten?

Apfelbaumblüte Makro Frühling Apfelbaum

Tulpe Makro gelb Blüte Blütenstaub

Lila Blüte mit Ameise Frühling

Unser Wochenende war recht entspannt. Wir haben angefangen den Garten aufzupeppen, was echt Spaß macht, aber auch wieder einmal so viele Möglichkeiten aufzeigt, was man nicht noch alles machen könnte 😉

Auch verlinkt bei:
Macro Monday 2