12 von 12 im Juni: Paris und die Gärten von Monet

Kommt ihr mit mir nach Paris und in die Gärten von Monet?

Noch immer habe ich die gesammelten Eindrücke unseres 3-Tage-Paris-Giverny Ausfluges nicht verarbeitet. Es war unglaublich wunderbar mit meinen Schwestern und unserer Mama die Stadt der Liebe zu entdecken und die Gärten des Malers Claude Monet kennenlernen zu dürfen. Wir hatten fantastisches Wetter (wie ihr auf den Bildern erkennen könnt) und haben uns tapfer in den scheinbaren Maßen an Touristen gehalten.

Hier nun meine 12 von 12 im Juni aus Paris.

Der Eiffelturm und ich.

Paris eiffelturm seine

Stadt der Liebe.

Stadt der liebe Paris Schloss an Brücke

Portal am Haupteingang von Notre Dame, die wir vom Wasser und Land sehen dürften.

Notre Dame Paris

Macarons überall: Köstlich!

Macarons Paris Frankreich

Ein Tagesausflug nach Giverny. Hier lebte Monet über 40 Jahre und erschuf den wundervollsten Garten, den ich bisher gesehen haben. Seine berühmten Seerosenbilder entstanden hier.

Giverny Garten Monet

Giverny Monet seerosenteich

Giverny Blumen Monet Mohn

Giverny paris Garten monet

Auch Sacre Coeur erwartete uns vor blauer Leinwand.

Paris Sache Coeur

Der Blick vom Montmatre (mit Miniatureffekt).

Paris Blick von Sacre Coeur

Oh la la…

Frankreich französischer Mann

Paris Eifelturm französische Flagge

Ich war bis zum Wochenende noch nicht in Paris und wollte keine zu hohen Erwartungen haben, doch ich bin tatsächlich begeistert von der Stadt, möchte allerdings dort nicht leben, es ist mir zu voll und zu wuselig. Und die Gärten in Giverny sind einfach traumhaft. Eine absolute Empfehlung und super als Tagesausflug von Paris machbar, entweder mit dem Regionalzug (SNCF) oder als geführte Reise mit dem Bus. Trotz vieler Besucher war es faszinierend in die Welt eines der berühmtesten Impressionisten einzutauchen, man spürt tatsächlich den Geist von Monet ;-).

Wart ihr auch schon in Paris? Was habt ihr so erlebt?

7 thoughts on “12 von 12 im Juni: Paris und die Gärten von Monet

  1. Wow!!! Was für großartige Aufnahmen! Wunderschön! Ich bekomme direkt Fernweh. Paris ist einfach eine Reise wert! Schöne Grüße zu dir und einen sonnigen Tag… Michaela

  2. Seit ich „Linnéa im Garten des Malers“ gelesen habe, träume ich davon, den Monet-Garten zu besuchen. Was beneide ich dich um diese Reise. Ich glaube, ich muss unbedingt mal diesen Traum wahr werden lassen. LG mila

    • JA, genau so war es bei uns auch. Meine jüngste Schwester hat in Kindertagen auch das Buch gelesen und geliebt und dann haben wir uns jetzt alle diesen Traum erfüllt und waren tatsächlich dort. Unbedingt hinfahren! (Auch wenn man leider nicht allein im Garten wandeln kann ;-))

      Liebe Grüße
      Stephi

  3. Pingback: » MAKROmontag: Monets Mohn in GivernyMama³

  4. Tolle Fotos! Das 8. sieht wie ein Monet-Gemälde aus :) Paris ist eine tolle Stadt. Ich war zweimal dort und hab doch noch nicht alles gesehen. Danke für die schönen Bilder.

    LG Sarah

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei + 9 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>