Sind so kleine Hände…

…schon oft habe ich ja davon geschrieben wie schnell die Kinder groß werden. Und die Wehmut lässt mich dabei nicht los. Natürlich ist es auch schön, wenn sie sich entwickeln und selbständiger werden, aber damit geht auch immer ein Stück Kindsein und Unbeschwertheit verloren.
Das Schlimmste daran für mich ist, dass ich jeden unserer 3 immer nur so sehe wie alt er gerade ist. Ich meine, ich kann mich nur noch ganz schwer zurück versetzen wie der Große war als er so alt war wie die Prinzessin jetzt oder wie der Mittlere.
Ich bin so froh, dass wir viele Fotos haben und ich auch manches (leider zu wenig) aufgeschrieben habe.
Deswegen finde ich das Fotoprojekt 12tel Blick von Tabea so schön und mache nun auch mit. Gewählt habe ich das Motiv „Hände“. Jeden Monat mache ich ein Foto von den Händen unserer drei.

Kinderhände

Hände im 12tel Blick – November

4 thoughts on “Sind so kleine Hände…

  1. Pingback: » Mein 12 tel Blick im JanuarMama³

  2. Hallo,
    die Idee mit den Händen finde ich super schön!
    Ich habe mal einen ganz interessanten Artikel gelesen. Die Aussage dessen war, dass wir uns NIE an Gesichter der Vergangenheit erinnern können, das Hirn löscht diese und speichert nur das akuelle Aussehen eines Menschen, weil die Vergangenheit für unser Leben nicht wichtig ist. Erinnerungen, die wir an verschiedene Aussehen haben, kommen ausschließlich von Fotos, also man hat immer nur Bilder im Kopf, die wir von Fotos kennen. Hab ich das jetzt verständlich wiedergegeben?
    Bist also weder vergesslich, noch allein mit dieser Sache. Geht mir genauso. Echt schade…
    Liebe Grüße!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − = eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>