Short Stories: I love to blog…

… Weil ich der ganzen Welt etwas erzählen möchte…

Ohje, das ist vielleicht doch etwas groß gegriffen, aber ehrlicher Weise wollen wir Blogger (und irgendwie gehöre ich ja mit meinem Familienblog dazu) der Öffentlichkeit und anderen Bloggern etwas erzählen. Und auch, wenn man dabei die ganz privaten Details weglässt und so wie ich versucht anonym zu bloggen, gibt Blogger mehr preis wie andere.
Denn was mir wichtig ist, dass es trotz Anonymisierung ehrlich ist. Also meine Ansicht, meine Meinung, nichts Gekauftes – auch bei Produkttests.

Ich möchte andere an meinem / unserem Familienleben, meiner Kreativität und meinen Gedanken teilhaben lassen. Und wenn ich ausgewählte Produkte, Bücher, Hörspiele, Gesellschaftsspiele testen darf ist das ein schöner Nebeneffekt.
Was mir aber viel wichtiger ist, andere ein wenig zu inspirieren, zum Schmunzeln zu bringen oder auch mal zum Nachdenken, dann ist es genau das Wert, Abende mit dem Bloggen zu verbringen…

Und natürlich freue ich mich immer über Applaus, denn warum begibt man sich auf die Bühne … Klar für den Applaus, denn das ist der beste Lohn. (Dazu gab es hier schon einmal meine Gedanken)

So sehr wie ich darüber schon verzweifelt war und gehadert habe, ob es sich lohnt weiterzumachen, so sehr freue ich mich über jeden lieben Kommentar, jedes Like und Herz.

Wenn ihr noch mehr Blogger Geschichten lesen wollt, schaut mal hier.

Ein schönes Bild zum Thema bloggen und Spuren hinterlassen ist mein heutiger flower friday mit Vergißmeinnicht aus unserem Garten.

Vergißmeinicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei − 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>