Ich back´s mir: Kokos-Heidelbeer-Kuchen ohne Kristallzucker

Zu einem schönen Tag gehört für mich und auch den Rest der Hoch Drei eine schöne Kaffee-Kuchen Runde dazu. Das bedeutet am Wochenende wird eigentlich immer irgendetwas gebacken und, das seit Kindertagen. Für das neue Jahr habe ich mir aber vorgenommen weniger Haushaltszucker und Weizenmehl in unsere Familienernährung einfließen zu lassen und so probiere ich gerade unterschiedlichen Zucker- und Mehlalternativen.

Kokos Heidelbeer Kuchen ohne Zucker

Auch dieser unglaublich köstliche Kokos-Heidelbeer-Kuchen ist ohne Kristallzucker, sondern mit Kokosblütenzucker und Buchweizenmehl entstanden.

Hier die Zutatenliste für quadratische Kuchenform:
200 g Butter
250 g Kokosblütenzucker
2 Eier (Größe M)
250 g Buchweizenmehl
1 gestrichener TL Backpulver
Saft von 2 Limetten
350 g gefrorene Heidelbeeren o. frische Heidelbeeren
30 g Speisestärke
125 g grobe Kokosraspeln
200 g Creme double
Fett für die Form


Zubereitung:

Butter und 200 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Quadratische Kuchenform (24 x 24 cm) fetten, Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C) ca. 20 Minuten backen.
Kokosraspel und 40 g Zucker mit Crème double verrühren. Boden aus dem Ofen nehmen. Heidelbeeren auf dem Boden verteilen und Kokosmasse flockig darauf verteilen.
Nochmals bei gleicher Temperatur, 2. Schiene von oben ca. 15 Minuten backen.

Kokos Heidelbeer Kuchen ohne Zucker

Und was soll ich sagen, der Kuchen war so schnell verputzt, dass ich kaum geschafft habe vernünftige Fotos zu machen ;-).

Übrigens eignet sich diese Kokos-Heidelbeer-Kuchen gut zum Einfrieren.

Und hier findet ihr meinen Heidelbeer Cheesecake oder meinen Kasten-Blaubeer-Kuchen mit Baiserhaube.

Noch mehr super lecker Gebackenes mit Heidelbeeren gibt es bei Ich back´s mir.

Habt ein wunderschönes Wochenende vielleicht mit leckerem Kuchen :-)

5 thoughts on “Ich back´s mir: Kokos-Heidelbeer-Kuchen ohne Kristallzucker

  1. Oh, ich hab noch Kokosblütenzucker probiert – wo findet man den denn?

    Auf jeden Fall klingt das Rezept sehr gut, Kokos und Blaubeeren hab ich auch noch nicht kombiniert, aber stell ich durchaus lecker vor :-)

    Hab ein schönes Wochenende!
    LG, Kimi

    • Hallo Kimi,

      den Kokosblütenzucker bekommst du im Reformhaus, Bio Supermarkt oder auch online. Habe mal einen Affliate Link eingefügt im Text.

      Liebe Grüße & viel Spaß beim Backen
      Stephi

  2. Die Idee, Alternativen für den normalen Haushaltszucker und Weizenmehl zu finden, ist wirklich toll und auch spannend. Ich hantiere auch schon seit einiger Zeit mit verschiedenen Mehlen herum. Nur bei Zucker habe ich mich noch nicht an die Alternativen getraut. Ich verwende nur immer weniger als in Rezepten angegeben wird. Ist ja auch schon mal was 😉
    Nichtsdestotrotz sieht dein Kuchen sehr lecker aus! Blaubeeren sind sowieso tolle Früchtchen und Kokos schmeckt auch in so vielen Kombinationen prima!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Patricia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 + neun =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>