Wochenrückblick #12: Winterchaos & Schnupfenzeit

Weiß, weiß, überall weiß. Der Winter zeigt sich von seiner weißen, schneereichen Seite, aber auch mit eisigen Temperaturen. Drei Tage waren hier die Höchsttemperaturen bei Minus 7 Grad. Es war so eisig, dass wir es nur kurz draußen ausgehalten haben, trotz Arktistauglicher Bekleidung.
Und wenn man dann ins warme Haus zurück kommt, glaubt man die Adern explodieren und alle sehen aus wie Tomaten, und die Finger wollen nur langsam wieder ihren Dienst aufnehmen.
Schön, sieht er ja aus der Schnee… Er macht die Welt ein wenig langsamer und ruhiger, als sei sie eben in eine dicke Schicht Icing oder Fondant getaucht.
Aber mir würde der Anblick auch auf einem Bild oder im Fernseher genügen, über Wochen brauch ich das nicht.

Ihr merkt, die Woche war sehr vom Schnee geprägt und leider sind auch alle drei Kinder erkältet :-(. Noch ist es nicht dramatisch, aber ich erinnere mich mit Schrecken an die Zeit genau vor einem Jahr, da gab es hier fast 4 Wochen lang Dauerkrankenstand. Ich hoffe, es läuft dieses Jahr glimpflicher ab.

Hier nun wieder der Gespieltes, Gelesenes, Gekochtes USW. Wochenrückblick.

Gekochtes/Gebackenes
Der große Sohn verriet mir einen Tag vorher, dass er ja morgen im Hört seinen Geburtstag nachfeiert. So liebe Mama, dann lass dir mal schnell was einfallen, was er dazu für alle Kinder mitnehmen kann. Und das an einem Nachmittag allein mit allen dreien.
Aber es hilft ja alles nichts, der Große soll ja etwas selbstgemachtes mitnehmen. Also eine Blick auf alle Vorräte und in Mama³ kreative Hirnhälfte und… Simsalabim heraus gekommen sind Popcorn Muffins ganz ohne Backen.
Ich habe also Popcorn genommen, dann alle Schokoladen Weihnachtsmänner (8 Stück) zusammen mit Kuvertüre (200g) geschmolzen und mit dem Popcorn in einer großen Schüssel vermengt. Die leckere Masse in Muffinförmchen verteilt mit bunten Streuseln verziert und über Nacht trocknen lassen.
Laut Aussage des Großen hat es allen geschmeckt. *puhhnochmalgutgegangen* zu sehen bei Katja.

Popcorn muffin

Gespieltes
Wir sind Tiptoier. Das heißt, auch wir haben den Tiptoi Stift und diverse Spiele und auch einige Bücher. Am Wochenende haben wir mal wieder Das Geheimnis der Zahleninsel gespielt.
Es gibt für verschiedene Altersstufen drei verschiedene Spiele mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die sich um das Addiere, Subtrahieren und das kleine Einmaleins.
Das einzige was mich stört sind die nervigen Stimmen der Tiptoi Protagonisten, aber den Jungs gefällt es.

Heute wird übrigens „Menschen ärgere dich nicht“ 100 Jahre alt. Wird bei uns auch in verschiedenen Varianten gerne gespielt… Natürlich nur wenn die Eltern verlieren :-)

Gelesenes
Wir haben das neue Buch Die Schule der magischen Tiere angefangen zu lesen und sind auch schon fast mit dem ersten Band fertig. Die Jungs können gar nicht genug bekommen. Vor allem für den Großen ist es sehr schön, da es fast genau sein Alter trifft. Denn die Klasse und die Protagonisten sind auch in der Grundschule und kämpfen mit den täglichen Problemen und ersten Liebeleien von Grundschülern. Und dann gibt es da ein paar magische Tiere … Schön geschrieben!

Gesurftes
In dieser Woche habe ich zu neuen DiY Ideen recherchiert.

Gefreut
Über die wundervollen Bilder meiner Schwester, die in Costa Rica ist. Und uns jeden Morgen die neusten Fotos der unglaublich schönen Natur schickt.

Geärgert
Über ungeräumte Straßen und eiskalte Temperaturen, die unserer Heizung zu schaffen machten.

Geschlafen
Ich sage nur… Alles halb so wild, es ist nur eine Phase und irgendwann wird’s besser.

One thought on “Wochenrückblick #12: Winterchaos & Schnupfenzeit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × 5 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>