Wochenrückblick #14: Winterferien bei Mama³

4 Thoughts

Wie bereits angekündigt, gab es letzte Woche bei uns Winterferien. Aber schönerweise hatte sich der Winter überlegt eine Pause einzulegen. So wurde es nicht nur wettertechnisch eine sehr schöne Woche.
Wir hatten uns einiges an Unternehmungen überlegt und uns mit verschiedenen Freunden verabredet. Jeden Tag gab es also etwas zu tun. Und die Jungs hatten sogar einen Speiseplan erstellt, so dass wir auch jeden Tag wußten was wir essen. Tatsächlich haben wir auch die Liste bis auf ein Gericht geschafft und gekocht. Und weil ich den Zettel so schön finde (und er weiß ist) zeig ich ihn bei BIWYFI.

#BIWYFI weiß
Wir waren im Legoland, im Naturkundemuseum mit Familie Flovimo, haben gebastelt und waren fast jeden Tag spazieren (damit die Prinzessin schlafen konnte und die Jungs „Auslauf“ hatten;-)).
Und am Wochenende kam dann auch noch meine Schwester von ihrer Reise nach Costa Rica zurück, das war für uns alle eine SonntagsFREUDE.

Es hat gut funktioniert und so langsam hab ich Routine mit drei Kids allein. Auch wenn es natürlich immer schöner ist, wenn alle zusammen sind.

In meine Kategorien gepackt sieht es also so aus:

Gekochtes/Gebackenes
Am Sonntag gab es Willkommensbrunch für alle Verreisten bei uns. Wie erwähnt war meine Schwester in Costa Rica und hatte uns von unterwegs mit wunderschönen zahlreichen Fotos versorgt. Unter anderem war sie an riesigen Krokodilen vorbei gekommen, die es sich an der Flussmündung bequem gemacht hatten. Und da die Jungs auf ihrer Speiseliste das Krokodil im Blätterteig haben wollten, gab es dieses passend zum Sonntagsbrunch.
Dazu habe ich eine Hackfleischfüllung gemacht (700g Hack vom Rind vermengt mit altem aufgeweichtem Brötchen, einem Ei, Gewürzen, Tomatenmark und 100g Frischkäse, wer mag auch mit Zwiebeln). Diese wurde dann auf einer Blätterteigrolle zu einem Krokodil geformt um dann vom Blätterteig umhüllt zu werden. Kleine Füße aus Teig und gehackte Pistazien auf den Rücken. Bevor es in den Ofen konnte wurde unser Kroko noch mit einer Ei-Sahne-Sauce eingepinselt. Dann ca. 45 min bei 175 Grad backen.
Und da es mir recht gut gelungen ist, zeige ich es bei Katjas My Mmhhh Monday.

Blätterteigkrokodil

Gespieltes
Gespielt wurde in den Ferien sehr viel. Memory, diverse Kartenspiele und seit langem auch mal wieder FABULANTIS. Ein kurzweiliges Familienspiel, in dem es darum geht ein Fabelwesen zu finden, dabei kommt es auf den richtigen Dreh der Wegscheiben an und es gibt Ereigniskarten, die einiges durcheinander bringen können. Putzig sind auch die Holzfiguren und Karten.

Gelesenes
Jeden Abend ging es weiter mit Die Schule der magischen Tiere zweiten Band. Jetzt wo wir fast am Ende sind (es fehlt nur noch das finale Kapitel) kann ich es wirklich weiterempfehlen. Es ist eine schöne Mischung aus Schulalltag, dem Kinderwunsch nach Zauberei und besten Freunden und unterschiedlichen Charakteren.

Gesurftes
Bin durch die Kinderbücher auf die Seite Buchbotschafter.de gestoßen. Hier kann man /frau eigene Texte veröffentlichen und Bücher rezensieren. Ein interessantes Konzept, bei dem Büchergutscheine gewonnen werden können. Allerdings werde ich wohl nicht schaffen teilzunehmen, da ich froh bin, wenn ich es schaffe, den Blog zu füttern 😉
Und es geht weiter mit unserer Reiseplanung in die USA…

Gefreut
1. Über die schöne Woche mit unseren Dreien, die ohne größere Katastrophen ablief.
2. Über die Mobilität der Prinzessin, die sich anfängt überall hoch zu ziehen, dabei aber auch schon das eine oder andere Mal umgeplumst ist, was auf hartem Fliesenboden leider Beulen ergibt.

Geärgert
Über Lehrer, die im Unterreicht telefonieren oder am Handy hantieren.

Geschlafen
Es läuft…nur die letzte Nacht brachte zwei Stunden Wachsein mit sich, da die Prinzessin nicht wieder einschlafen wollte.

Hier noch eine Bildcollage der Ferienwoche bei Mamahochdrei:

Ferien mit drei Kindern

Wochenrückblick #13: Freiheitssegler & Ferienbeginn

3 Thoughts

Jetzt ist der erste Monat des frischen Jahres rum. Die erste Bilanz, alles im Rahmen. Kann gerne so weitergehen. Ich bin also wirklich dankbar für alles! Meine Collage dazu findet ihr am Ende des Posts und bei Luzias BIWYFI
.
An der Schnupfenfront haben wir uns ganz gut geschlagen, die letzten kleinen Keime schwirren aber noch durch die Nasen. Vor allem die Prinzessin hat zu kämpfen, ich befürchte mit einem neuen Keim. Dafür hat sie aber endlich ihren ersten Zahn!
Entdeckt habe ich ihn als sie voller Eifer im Blumentopf buddelte und eine volle Ladung Erde im Mund platzierte. Beim Ausspülen des kleinen Mundes spürte ich dann den ersten Zahn 😉
Die Halbjahreszeugnisse gab es bei uns auch schon, dass heißt nun gibt es eine Woche Winterferien. Die verbringen wir zu viert daheim, denn Papa³ geht arbeiten und ich genieße die letzten Ferien an denen ich zu Hause bin. Und vor allem die Jungs freuen sich einfach nur mal zu Hause zu sein.

Und wie immer an dieser Stelle die vergangene Woche im Mama³ Überblick:

Gekochtes/Gebackenes
Am Wochenende hatte mich mal wieder die Backlust gepackt. An manchen Tagen könnte ich stundenlang backen, es ist einfach entspannend und ich freue mich immer so auf das Ergebnis (meistens schmeckt es ja).
Diesmal gab es u.a. Schokoküchlein im Glas mit Erdnussbutterkern.* Eine leckere Kombination aus süß und leicht salzig. Und in 30 Minuten fertig. Das reicht für Katjas My Monday MMHHH.

Schokokuchen mit Erdnussbutter

Gespieltes
Diese Woche haben wir ein neues Spiel entdeckt: Würfel-Dinos. Unsere Jungs lieben die großen Echsen und kennen sich auch sehr gut aus mit den unausprechlichen Namen. Da fiel mir dieses Spiel in die Hände. Es ist ab 5 Jahren und hat vor allem mit Würfelglück zu tun. Was bei unseren kleinen Ich-will-gewinnen-Jungs ziemlich gut ist, da hier der kleine auch über den großen Bruder triumphieren kann.
Es geht darum soviele wie möglich Dinos zu würfeln. Aber aufgepasst, denn es gibt auch Knochen und Eier Würfelseiten, diese werden gefährlich, wenn nur noch wenige Würfel im Spiel sind und die Chance auf Dinos nicht mehr so groß, denn wenn man nur Knochen würfelt scheidet man aus und darf seine Dinofigur nicht nach vorne setzen.

Gespieltes Würfel Dinos

Gelesenes
Letze Woche habe ich von der „Schule der magischen Tiere“ geschrieben. Den ersten Band haben wir durch gelesen, nun gibt es den zweiten Band. Die Geschichte des ersten Banes wird nahtlos weitererzählt und es gibt viele neue magische Tiere und merkwürdige Löcher im Schulgarten.
Die Jungs wollen immer gar nicht aufhören zu lesen.

Gesurftes
Wir planen im Sommer in die USA an die Ostküste zu reisen. Und da diese Reise mit drei Kindern gut durchdacht und geplant sein will. Sitzen wir nun seit Tagen und schauen uns mögliche Routen an, recherchieren nach Hotels und Mietwagen. Und wie immer kommt man vom Hundersten ins Tausendste.
Wer noch gute Tipps für uns hat zu Sehenswürdigkeiten oder Unterkünften zwischen New York und Miami, immer her damit! Wir sind dankbar für jeden Hinweis.

Gefreut
1. Über den ersten Zahn der Prinzessin und das sie jetzt im Stühlchen mit am Tisch sitzt.
2. Über die Ankunft der sieben Freiheitssegler von Katja, die ich bei ihrer ersten Auktion zu Gunsten von Helenes Helfer e.V. gewonnen habe.
3. Das es endlich wieder etwas wärmer wird.
4. Über unsere großen Urzeitkrebse (Triops), die fleißig weiter wachsen.

Freiheitssegler für Helenes Helfer

Geärgert
Über Versicherungen, die immer teurer werden und nicht das bringen was sie sollen.

Geschlafen
Tja mit Schnupfen und ersten Zähnen kann man als Prinzessin schon sehr angespannt und gerne auch einige Stunden der Nacht wach sein.

* Hier auch noch das Rezept der Schokoküchlein:
folgt noch…

BIWYFI Januar Dankbarkeit

Beauty is…: Januar Collage & neue Fotowand

1 Thought

Das Wochenende steht vor der Tür bei den hochdrei … und der Winter mit Eis und Schnee auch *ichnichtmögen*

Der Januar hatte bisher also die große Bandbreite an Witterungsvorkommnissen. Und auch sonst haben sich einige schöne Bilder angesammelt, die ich heute bei Beauty is where you find it zeigen.

Biwyfit im Januar

Außerdem habe ich in den letzten Tagen das Laminiergerät für mich entdeckt. Ich habe laminiert was das Zeug hält. Und dann habe ich eine neue Bilderwand eröffnet :-) Die Rahmen habe ich selbst geklebt mit Washi Tape. Ein schönes Wochenprojekt.

Laminierte Bilderwand

Damit geht’s zu Art.of.66 und beim Freutag.

Wochenrückblick #8: Schnupfen und kein Schnee

Leave a comment

Die letzte Schulwoche, letzten Kindergartentage und Arbeitstage für dieses Jahr haben wir nun also hinter uns gebracht. Wobei ich da nicht so beteiligt war, da ich ja noch zu Hause bin mit der Prinzessin.
Nun haben wir 5 also die nächsten 2 Wochen zusammen, wie wundervoll!
Klar wird es Momente geben in denen wir uns auf die Nerven gehen werden 😉 aber eigentlich ist es neben Sommerferien doch die schönste Zeit des Jahres.

Die vergangene Woche war aber noch recht ereignisreich:
Der Große war auf seiner ersten Klassenfahrt (für eine Nacht) und ist heil wieder gekommen. Die Prinzessin hat einen furchtbar dollen Schnupfen und ich habe mich angesteckt und kränkel seit einigen Tagen. Außerdem kann die Prinzessin immer mehr ihren Popo heben, ich schätze in wenigen Wochen hat sie das Krabbeln raus. Mama³ war auch wieder einen Abend unterwegs (Weihnachtsessen mit meinem Team) und die Tage bis Weihnachten sind gezählt :-) Leider werden es hier sehr warme Weihnachten, es werden über 10 Grad erwartet.

Und jetzt auch noch die Rückblicks Kategorien:

Gespielt – für die Ferien haben wir uns vorgenommene, alle Spiele, die die Jungs haben einmal zu spielen.
Angefangen haben wir heute mit Zooloretto. Jeder eröffnet einen Zoo und muss überlegen, welche Tiere in welches Gehege kommen. Aber Vorsicht, es dürfen nicht zu viele Tiere werden.
Das Spiel ist zwar erst ab 8 Jahren, aber selbst dem Mittleren macht es Spaß, meist spielt er mit seinem großen Bruder zusammen.

Gekocht – oder gebacken habe ich diese Woche weniger. Für die Weihnachtsfeier der Fußballmannschaft des Großen gab es einen riesigen Topf mit Nudelsalat. Dabei schaue ich immer was ich so da habe und mache eine bunte Mischung. Diesmal waren es Erbsen, Kidneybohnen, Mais, Senfgurken, Mozzarella und Emmentaler. Es gab Lob, muss also geschmeckt haben.
Ansonsten hatte ich ein super leckeres 4-Gang-Menü bei unserem Weihnachtsdinner im Pallazzo.

Gelesen – wie jedes Jahr, die wundervolle Weihnachtsgeschichte von Alexander Osang. Von dem ich auch schon 2 Bücher gelesen habe. Mag ich sehr.

Gehört – schöne andere Weihnachtslieder beim Chorauftritt des Großen in seiner Schule.

Geweint – wieder vor Rührung, bei besagtem Chorauftritt.

Gefreut – dass, der Große seinen Klassenausflug mit Übernachtung gut überstanden hat. Er brauchte zwar 2 Tage um das Schlafdefizit wieder aufzuholen, aber ansonsten hat es ihm gefallen.
Und den schönen Weihnachtsbaum, der zwar nicht im Schnee steht, aber trotzdem für mich Winterwonderland bedeutet (BIWYFI).

Winterwonderland

Geärgert – dass wir (die Prinzessin & ich) uns kurz vor Weihnachten eine eklige Erkältung eingefangen haben.

Gesurft – auf der Suche nach einem Fahrrad für den Großen. Viele Testberichte und Online Händler angeschaut.

Geschlafen – die ersten Nächte der Woche waren furchtbar anstrengend, weil die Prinzessin so eine verstopfte Nase hatte. Tja und dann kam auch noch die Erkältung zu mir…da Bedarf es keine weiteren Worte :-(

12 von 12: Dezember

Leave a comment

Ich muss gestehen, ich bin fast ein wenig süchtig nach „Halte den Tag in Bildern fest“. Es macht Spaß die kleinen Dinge des Alltags zu sehen und so auch wieder stärker wahrzunehmen. Ganz viele dieser Augenblicke gibt es bei Draußen nur Kännchen.
Leider kann man Töne nicht im Bild rüberbringen oder auch Gefühle.
So hat die Prinzessin heute Vormittag großes Kuschelbedürfnis gehabt und wirklich richtig an mir geklebt, während ich mit Frau Flovimo eine sehr nette Plauderrunde bei Yogi Tee genoß.
Und der Große kam etwas miesmuffelig von der Schule…er fährt am Montag auf Klassenfahrt für zwei Tage und hat leider etwas Angst. Aber ich konnte ihn gut trösten und dann sah die Welt wieder besser aus.
Der Mittlere hatte heute mal wieder im Kindergarten Mittagschlaf gemacht und so schlief er erst nach 21 Uhr ein :-(

Und hier nun noch ein paar Momente aus dem Mama³ Haushalt.

12 von 12 Dezember
12 von 12
image

Und die Bilder vom Weihnachtsmarkt mit der Riesenpyramide gehen zu Luzia, die sich vielleicht auch über die schwedischen Luzia Safran Brötchen (Luziakatzen genannt) freut ;-).